KNE Netzwerk

Leben Menschen in chronischer Einsamkeit, haben sie ein erhöhtes Risiko für psychische oder physische Erkrankungen. Zwar ist Einsamkeit ein subjektives Gefühl, jedoch kann sie Auswirkungen auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt haben. Daher sieht das Kompetenznetz Einsamkeit (KNE) es als gesellschaftliche und politische Herausforderung an, Einsamkeit durch Vernetzung, Prävention und Intervention entgegenzutreten.

FUNKTION DES NETZWERKS

Im Projektbaustein Netzwerk wollen wir daher die unterschiedlichen Akteur*innen, die im zivilgesellschaftlichen Raum, in der Wissenschaft und der Politik, in der Vorbeugung sowie Bekämpfung von Einsamkeit aktiv sind, zusammenbringen.

Ziel dieses Vernetzens ist es dabei die Strategien und Maßnahmen gegen Einsamkeit durch bestehendes Wissen und Erfahrungen weiterzuentwickeln. Zudem möchten wir die interessierte (Fach)Öffentlichkeit informieren und vernetzen sowie die öffentliche Sensibilisierung zum Thema stärken. Um dies umzusetzen lädt das Kompetenznetz Einsamkeit zu unterschiedlichen Veranstaltungs- und Arbeitsformaten ein.

Das Netzwerk setzt sich fluide in unterschiedlichen Arbeitsformaten, zielgruppenorientiert zusammen. Dazu zählen Veranstaltungen im Kontext der partizipativen Forschung, Expert*innengespräche, Anhörungen sowie wissenschaftliche Fachgespräche und Konferenzen.

Die Ergebnisse der Arbeitsformate werden durch das Kompetenznetz Einsamkeit dokumentiert und fließen in Publikationen wie Theorie-Praxis-Leitfäden und Policy-Papers ein, die über die Website des KNE öffentlich zugänglich gemacht werden. Dabei orientieren sich die Arbeitsformate und Veröffentlichungen an den jährlichen Schwerpunktthemen Zivilgesellschaft, Kommunen und Digitalisierung.

NETZWERKVERANSTALTUNGEN

In den Netzwerkveranstaltungen wird das Thema Einsamkeit mit einer interessierten (Fach)Öffentlichkeit und unterschiedlichen Stakeholdern diskutiert und Strategien gegen Einsamkeit diskursiv weiterentwickelt.

KNE SALON

Die Veranstaltungsreihe der KNE Salons übernimmt im Kontext der Netzwerkarbeit eine wichtige Rolle. Im Rahmen dieses Formates laden wir Referent*innen ein, die in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen zum Thema Einsamkeit arbeiten.

Die KNE Salons orientieren sich an den jährlichen Schwerpunktthemen und behandeln jeweils einen ausgewählten Fokus.

Dabei richten sie sich an alle Interessierten, an Betroffene, Fachkräfte der sozialen Arbeit, Engagierte, Politiker*innen, Wissenschaftlicher*innen sowie Vertreter*innen aus Wohlfahrtsverbänden und anderen Organisationen. Die KNE Salons bieten damit Raum für Diskussion, interdisziplinären und innerdisziplinären Austausch.

Folgen Sie uns

Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V.  Kompetenznetz Einsamkeit

Hauptsitz: Zeilweg 42 – D-60439 Frankfurt a.M. +49 (0)69 – 95 78 9-0

Standort Berlin: Lahnstraße 19 – 12055 Berlin  +49 (0)30 – 616 717 9-0

info (at) kompetenznetz-einsamkeit.de

Ein Projekt des:

Gefördert vom: