KNE Salon: Engagement und Soziale Arbeit im Kontext von Einsamkeit

Donnerstag, den 12.05.2022 von 19:00 – 20:45 Uhr Online-Veranstaltung

Im zivilgesellschaftlichen Engagement und in der Praxis der Sozialen Arbeit gibt es seit Jahren zahlreiche Akteur*innen und Projekte, die in der Prävention und Bekämpfung von Einsamkeit aktiv sind. Diese Initiativen und Projekte verfolgen vielfältige Ansätze und Methoden, um Einsamkeit zu begegnen und Teilhabe zu ermöglichen. Aufsuchende Soziale Arbeit, Begleitdienste, telefonische Angebote oder die Arbeit an der Sensibilisierung zum Thema sind nur einige Beispiele. Manche Projekte und Ansätze nehmen dabei bestimmte Altersgruppen oder soziale Gruppen in den Blick, die ein erhöhtes Einsamkeitsrisiko haben.
Wir möchten in der zweiten Ausgabe des KNE Salons mit den vielfältigen Akteur*innen in der aktiven Vorbeugung und Bekämpfung von Einsamkeit in den Austausch treten. Dabei soll der Fokus auf den Schwierigkeiten in der Arbeit mit von Einsamkeit betroffenen Menschen liegen. Wir möchten zudem aus positiven Erfahrungen und Best-Practice-Beispielen lernen sowie deren Sicht auf die hinderlichen und förderlichen Faktoren bei der Bekämpfung von Einsamkeit kennenlernen.
Dabei interessiert uns besonders, auf welche Probleme und Barrieren Engagierte und Praktiker*innen in der Arbeit mit betroffenen Menschen stoßen. Was haben die Projekte und Initiativen trotz ihrer unterschiedlichen Ansätze gemeinsam und wo sehen sie Potential zur Verbesserung der Arbeit und deren Strukturen?
Um diese und noch weitere Fragen zu klären haben wir uns folgende Gäste eingeladen.

HIER GEHTS ZUR ANMELDUNG

Die Veranstaltung findet in Deutscher Lautsprache statt, eine Verdolmetschung ist leider nicht möglich. Die Aufnahme des Salons wird im Nachhinein untertitelt in YouTube eingestellt.

Die Teilnahme ist kostenlos!

Gäste

Zum KNE-Newsletter können Sie sich hier anmelden.

Folgen Sie der Diskussion auf  Twitter:  

 

Elke Schilling ist Diplom-Mathematikerin, Organisationsberaterin und ehemalige Vorsitzende der SeniorInnenvertretung Berlin Mitte. Sie ist erste Vorstandsvorsitzende und Initiatorin des Vereins Silbernetz e.V., dem Hilfetelefon für ältere einsame Menschen ab 60 Jahre.

 

Sabrina Odijk ist Leiterin der Abteilung „Soziales Ehrenamt“ des Malteser Hilfsdienstes e.V.. Sie leitet zudem das Projekt „Miteinander – Füreinander“, das die Reduzierung sowie Prävention des Einsamkeitserlebens und der sozialen Isolation von älteren Menschen zum Ziel hat.

Lisa Fichtner ist Koordinatorin für das Projekt TeilSein des Deutschen Roten Kreuzes Thüringen. Das Projekt hat zum Ziel die Resilienz von Kindern zu fördern und legt dabei einen Schwerpunkt auf das Thema Einsamkeit von Kindern.

Über das Format

Die Veranstaltungsreihe der KNE Salons übernimmt im Kontext der Netzwerkarbeit des Kompetenznetz Einsamkeit eine wichtige Rolle. Im Rahmen dieses Formates laden wir Referent*innen ein, die in unterschiedlichen gesellschaftlichen Bereichen zum Thema Einsamkeit arbeiten.

Die KNE Salons orientieren sich an den jährlichen Schwerpunktthemen und behandeln jeweils einen ausgewählten Fokus. Im Jahr 2022 liegt der Schwerpunkt bei „Zivilgesellschaft und Wohlfahrt“.

Dabei richten sich die Salons an alle Interessierten, an Betroffene, an Fachkräfte der sozialen Arbeit, Engagierte, Politiker*innen, Wissenschaftler*innen sowie Vertreter*innen aus den Wohlfahrtsverbänden und anderen Organisationen. Die KNE Salons bieten damit Raum für Diskussion, interdisziplinären und innerdisziplinären Austausch.

Folgen Sie uns

Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik e.V.  Kompetenznetz Einsamkeit

Hauptsitz: Zeilweg 42 – D-60439 Frankfurt a.M. +49 (0)69 – 95 78 9-0

Standort Berlin: Lahnstraße 19 – 12055 Berlin  +49 (0)30 – 616 717 9-0

info (at) kompetenznetz-einsamkeit.de

Ein Projekt des:

Gefördert vom: